Bewegung gehört zu mir seit ich mich erinnern kann, allerdings in unterschiedlicher Intensität. Am liebsten geniesse ich die Aktivitäten im Freien mit den verschiedensten Sportarten wie Joggen, Velofahren, Skifahren, Skitouren oder Segeln.

Fürs Training dazu raffte ich mich regelmässig auf um im Fitnessstudio die nötigen Grundlagen zu verbessern. Wirklich mit Freude habe ich allerdings nur die Pilatesstunden besucht. Irgendwann lernte ich Yoga kennen und durfte erleben, dass zusätzliche Elemente ins Spiel kamen, die mich begeisterten. Im Laufe der Jahre reifte die Überzeugung, dass ich diesen Yogaspirit intuitiv gesucht habe. Der Wunsch, mehr darüber zu wissen und zu erfahren, hat mich zunehmend beherrscht. So war der nächste Schritt naheliegend: ich habe das erste Teachertraining im Yayoga bei Sabina Stahl besucht.

Diese Ausbildung hat viel dazu beigetragen, dass ich eine andere Körperwahrnehmung entwickeln durfte und lernte, eine neue Achtsamkeit mit mir und meiner Umgebung zu leben. Ich stehe am Anfang des Weges und bemerke bereits jetzt, wie hilfreich es sein kann, Körper und Geist miteinander zu verbinden und eine neue Gelassenheit zuzulassen.

Ich habe durch meine beruflichen Kontakte mit kranken Menschen über Jahre beobachtet, wie es mit zunehmendem Alter immer wichtiger wird, die vorhandenen Fähigkeiten bewusst und aktiv zu erhalten. Ich bin überzeugt, dass Atemtechniken und Körperübungen, verbunden mit philosophischen Aspekten und bewusster Entspannung dazu beitragen, das Älterwerden positiv zu beeinflussen. Einerseits bin ich selber seit kurzem (früh)pensioniert und andererseits passionierte Yogapraktizierende und möchte gerne meine Erkenntnisse und Erfahrungen mit allen Interessierten teilen und vielleicht später sogar mit Einzelnen gezielt und (Yoga)-gesteuert reifer werden (60+).

 

Buche deinen Kurs bei Lisbeth im

Online-Stundenplan

Stundenplan